Rezension Penguin Bloom

Keine Kommentare:

Erscheinungsdatum: 13. Februar 2017
Verlag: Knaus
208 Seiten
19,99€

Wie ein kleiner Vogel einer Familie die Lebensfreude zurückschenkte 

Rezension Schlank an einem Tag

Keine Kommentare:

Erscheinungsdatum: 12. Dezember 2016
Verlag: südwest
192 Seiten
19,99€

 Schlank an einem Tag – soll das ein Witz sein? Keineswegs. Patric Heizmann weiß, wovon er spricht, wenn er kleine Schritte mit großen Erfolgen in Aussicht stellt. Der sanfte Einstieg an nur einem Tag in der Woche ist so etwas wie die Gelinggarantie für eine langfristige Ernährungsumstellung.

Rezension Das große EAT-CLEAN Kochbuch

Keine Kommentare:
Erscheinungsdatum: 20. März 2017
Verlag: südwest
368 Seiten 
19,99€

Das Kochbuch zu Tosca Renos Erfolgsdiät mit mehr als 150 Gerichten, die frisch und natürlich sind, schmecken und wirklich satt machen – und das ganze sechs Mal am Tag! Beinahe nebenbei kommt man Pfund für Pfund und Bissen für Bissen seinem Traumkörper näher – das Fett schmilzt, die Figur wird straffer, man ist gesünder und voller Energie.

Hier habe ich ja schon das "Hauptbuch" zum EAT-CLEAN-Konzept von Tosca Reno vorgestellt. 
Dies ist nun die sinnvolle und nützliche Ergänzung dazu.

Untergliedert ist das Buch folgendermaßen:

1 Frühstück
2 Brunch
3 Suppen
4 Getreide und Hülsenfrüchte
5 Soßen, Aufstriche und Salsas
6 Tellergerichte und einfache Mahlzeiten
7 Vegetarische Gerichte
8 Für unterwegs
9 Proteine
10 Salate
11 Gemüse
12 Süßes
13 Zutaten auf Vorrat

Leicht nachzukochende Rezepte mit Zutaten, die man einfach im Supermarkt bekommen kann machen einfach Spaß. Die Gerichte, die ich ausprobiert habe, haben mir alle geschmeckt und sind gelungen.

Wer sich mit dem Konzept der cleanen Ernährung noch nicht zu gut auskennt, der ist mit dem Kochbuch allein wohl nicht so gut beraten, denn (logischerweise) ist die Einführung in die Thematik hier nur sehr kurz angerissen. Im Doppelpack sind die Bücher von Tosca Reno aber unbedingt und uneingeschränkt zu empfehlen!

 

Rezension Geständnisse

Kommentare:
Erscheinungsdatum: 27. März 2017
272 Seiten
16,99€

Die kleine Tochter der alleinerziehenden Lehrerin Moriguchi ist im Schulschwimmbad ertrunken; ein tragischer Unfall, wie es scheint. Wenige Wochen später kündigt Moriguchi ihre Stelle an der Schule, doch zuvor will sie ihrer Klasse noch eine letzte Lektion mit auf den Weg geben. Denn sie weiß, dass ihre Schüler Schuld am Tod ihrer Tochter haben.

Rezension Der Tod so kalt

Keine Kommentare:
Erscheinungsdatum: 6. März 29017
Verlag: DVA
480 Seiten
14,99€

Drei grausame Morde. Ein schweigendes Dorf. Ein Fremder, besessen von der Wahrheit

Rezension Der 15-Minuten-Body-Coach

Kommentare:
Erscheinungsdatum: 19. September 2016
Verlag: Goldmann
256 Seiten
14,99€

Mehr essen, weniger Sport und trotzdem abnehmen – wer möchte das nicht? In seinem ersten Buch »Der 15-Minuten-Body-Coach« verrät Instagram-Star Joe Wicks, alias "The Body Coach", wie das geht: Er stellt 100 Rezepte für leckere, nahrhafte und schnell zubereitete Mahlzeiten vor und präsentiert spezielle Workouts auf Basis von High Intensity Intervall Training (HIIT). Durch diese Kombination von richtiger Ernährung und passendem Sportprogramm wird die Fettverbrennung angekurbelt und die Pfunde purzeln. 

Mehr essen, weniger Sport und trotzdem abnehmen? Klingt das nicht verlockend? 
Ich bin niemand, der wirklich gerne viel Sport treibt, aber ich würde gerne einige Kilos verlieren, daher wollte ich mir das Konzept von Joe Wicks unbedingt näher anschauen.

Joe Wicks ist Personal Trainer und begann seine Karriere auf Instagram. Unter dem Hashtag #leanin15 oder seinem Account "thebodycoach" findet man so einiges.
Sein Buch solle also aus der Praxis für die Praxis sein. 

Anfänglich stellt Wicks seinen 15-Minuten-Plan auf 12 Seiten vor. Auch für Laien leicht verständlich geht er dabei auf die Grundsätze einer gesunden Ernährung ein und gibt im anschießenden Kapitel Tipps zur Organisation. 
Der Rezeptteil untergliedert sich in 
Rezepte mit weniger Kohlenhydraten
Post-Workout-Rezepte mit mehr Kohlenhydraten
Snacks und Süßes.

Die Zutaten sind eigentlich durchwegs leicht zu bekommen, wenn man einen größeren Supermarkt in der Nähe hat, das ist für mich ein Hauptkriterium. Zu exotische Rezepte schrecken mich ab, ich will es einfach haben.
Die Zeitangabe "15 Minuten" ist mutig angegeben. Ich würde mich als durchschnittlich gute Köchin bezeichnet, aber in 15 Minuten wurde ich so gut wie nie fertig. Anfänger dürften da noch mehr Zeit benötigen. Dies ist aber keinen Punktabzug wert.

Anders sieht es mit dem Sportteil aus, der den Rezepten folgt. Viel zu kurz und ungenau, für Anfänger meiner Meinung nach nicht geeignet, weil gar nicht auf falsche und damit gefährliche Ausführungsmöglichkeiten der Übungen eingegangen wird.

Hier empfehle ich unbedingt den Youtube-Kanal von Joe Wicks, wenn euch das Konzept interessiert:

Hier ein Video zum Reinschnuppern:

Trotz des vernachlässigbaren Sportteils im Buch ist "Der 15-Minuten-Body-Coach" von Joe Wicks ein empfehlenswertes Konzept.

Suppen für Syrien - ein Charity-Projekt

Kommentare:
Die Idee für dieses wunderbare Projekt/Buch kommt von der Food-Journalistin, Fotografin, Kochbuchautorin und Fernsehmoderatorin Barbara Abdeni Massaad.
Ganz in der Nähe der Wohnung von Barbara Massaad in Beirut ist ein Flüchtlingscamp, in dem über eine halbe Million syrische Flüchtlinge leben. Sie engagierte sich dort im Winter 2014/15 regelmäßig und kochte für 50 Familien Essen. Dies reicht ihr aber nicht mehr und Massaad wollte mehr tun.
Dank ihrer Kontakte bat sie international bekannte Köche um je eines ihrer Suppenrezepte. Daraus stellte sie das erste Kochbuch "Soup for Syria" zusammen.

Das Besondere an dieser Aktion:
Die Gewinne aus dem Verkauf des Buches gehen zu 100 Prozent an die Flüchtlingshilfe-Organisation »Schams e. V.«, die vor Ort Projekte zugunsten syrischer Kinder initiiert und langfristig betreut.

Für die deutsche Ausgabe, die ab morgen, 21. März 2017 im Buchhandel für 34€ erhältlich ist, kamen einige Rezepte deutscher Spitzenköche hinzu.



Auf Seite des Dumont-Verlages findet sich eine Leseprobe.

Hier sind noch interessante Links, wer sich noch weiter über dieses klasse Projekt informieren will:
Beitrag im WDR
Facebook-Seite
Slowfood

Ich finde das absolut unterstützenswert und werde gleich morgen bei meinem örtlichen Buchhändler (!) vorbeischauen.

#suppenfürsyrien #soupforsyria