Rezension Telefonseelsorge - Liebe hat eine lange Leitung

Erscheinungsdarum: 27. Mai 2015
Verlag: Feuerwerke Verlag
212 Seiten
2,99€ als Ebook, 9,99€ TB

Jessies Leben verläuft so gar nicht wie geplant. Statt beruflich an der Seite ihres Freundes durchzustarten und die Familienplanung voranzutreiben, arbeitet sie als schlecht bezahlte Praktikantin in einer Werbeagentur, wohnt in einem winzigen Loch und wird auch noch von ihrem Freund betrogen.

Was tun, wenn man sich von der Familie und den Freunden ein „Das hab ich dir doch gleich gesagt!“ nicht anhören will? Genau! Man wählt nachts betrunken einfach irgendeine Nummer und heult sich aus. Dumm nur, wenn man dabei gar nicht die Telefonseelsorge sondern einen fremden Mann an die Leitung bekommt, der überraschenderweise auch noch ein paar wirklich kluge Ratschläge zu haben scheint… 



Als mich Emma Lots anschrieb und fragte, ob ich Interesse hätte, ihr Buch zu lesen, zögerte ich zuerst, denn zu oft schon habe ich eher schlechte Erfahrungen mit der Qualität der Bücher von Selfpublishern gemacht. Doch die Beschreibung von "Telefonseelsorge - Liebe hat eine lange Leitung" hat mich doch zu sehr angesprochen. Und so ließ ich mich auf das "Wagnis" ein.
Eines kann ich gleich vorweg nehmen: Ich wurde nicht enttäuscht!!!


Auf den ersten Seiten blieb ich zwar noch etwas skeptisch, zu slapstick-mäßig war der Einstieg. Doch nach und nach schaffte es Emma Lots mich immer mehr zu begeistern. Jessie ist eine liebenswerte Chaotin, für meinen Geschmack vielleicht zu naiv, zu unbedarft. Aber dennoch musste ich immer wieder feststellen, wie sich ein Schmunzeln auf meine Lippen stahl.
Natürlich ist die Geschichte nichts Neues, natürlich ist der Verlauf teilweise und das Ende sogar sehr vorhersehbar, aber das tut der Freude beim Lesen überhaupt keinen Abbruch.
Flüssig, locker, lustig und leicht liest sich die Geschichte um Jessie und ihre Liebes- und Lebensnöte, die Charaktere sind nicht zu flach, ich hatte von jedem ein gutes Bild im Kopf.

Fazit:
Ich bin wirklich froh, dass ich mich entschlossen habe, diesem Buch eine Chance zu geben, denn es hat mir absolut vergnügliche Lesestunden bereitet. Der Roman tut, was er tun soll: Er unterhält und bringt einem zum Schmunzeln und Lachen. Nicht mehr - aber auch kein bisschen weniger. Chick-lit, die Spaß macht.
Daher vergebe ich
4 Sterne

Ach ja, momentan gibt es das Ebook zum Preis von 2,99€ statt 4,99€! Mein Rat: Greift zu!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen