Rezension Super (Good) Food

Erscheinungsdatum: 12. September 2016
Verlag: südwest
160 Seiten
17,99€

 Eat goods not bads
Exotische Superfoods wie Chiasamen, Gojibeeren oder Quinoa, aber auch die regionalen wie Leinsamen, Brokkoli oder Grünkohl sind Nahrungsmittel mit besonders hoch konzentrierten Nährstoffen – richtige Powerpakete also und die großen Helden der gesunden Ernährung! »SuperGoodFood« bietet viele leckere Rezepte auf Basis von frischen Lebensmitteln und Superfoods, alle alltagstauglich und leicht nachzukochen. Frische Smoothies, gesunde Snacks, leichte Salate oder abwechslungsreiche Hauptgerichte – Clean Eating at its best! Die »SuperGoodFood«-Küche liefert viel Energie für den Alltag, ist aber vor allem eines: wahnsinnig lecker und verblüffend einfach!

Schon lange beschäftige ich mich mit gesunder Ernährung und den verschiedenen Ausrichtungen. So stieß ich vor einiger Zeit schon auf "Clean Eating" und finde dieses Konzept einfach toll.
Und mit "Super (Good) Food" von Marcus Schall habe ich ein Buch zu diesem Thema bekommen, das einfach nur klasse ist. Oft ist es leider so, dass die benötigten Lebensmittel in einer kleinen Stadt nur schwer zu bekommen sind - und das vermiest mir die Lust. Ich möchte nicht erst ewig recherchieren, woher ich XYZ bekommen könnte, sondern einfach losstarten. Das ist mit diesem Buch möglich.

Zu Beginn findet sich eine Einführung in die Thematik, die vor allem für Neulinge auf diesem Gebiet sehr informativ und nützlich ist. Man findet Wissenswertes zur Philosophie, Denkanstöße zur Lebensmittelqualität, Informationen zu Makro- und Mikronährstoffen, eine Erklärung, was Superfoods eigentlich sind und Tipps für nützliche Küchenutensilien und eine gute Vorratskammer.
Leicht zu lesen und wirklich wichtig.

Der anschließende Rezeptteil mit über 60 Rezepten untergliedert sich in
Frühstück
Lunch
Dinner
Super-Stullen
Snacks & Basics
Desserts
Drinks

Bis auf zwei oder drei Ausnahmen sind alle Zutaten problemlos in jedem Supermarkt zu bekommen, die Gerichte selbst sind "bodenständig" - das heißt, nicht so Chi-Chi-mäßig ala "Alge an Edamamesprossen mit Essenz aus Chiasamen"; das empfinde ich als ultimativen Pluspunkt. Die Zubereitungen sind nachvollziehbar beschrieben, bei jedem Rezept sind zusätzliche Informationen zu einzelnen Zutaten zu finden.

Die wunderbaren Fotos aller Gerichte motivieren zusätzlich, sich durch das gesamte Buch zu kochen und somit seinem Körper und seiner Gesundheit das Beste zu tun.

5 Sterne und ABSOLUTE Empfehlung


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen